AKTUELL: Bei Bestellung einer Haustüre bis 30.11.2020 zahlen Sie immer den verminderten MwSt-Satz von 16% - unabhängig vom Lieferzeitpunkt! (bei Lieferungen nach dem 01.01.21 übernehmen wir die Differenz zu 19%).

Frage 15: 

"Die Klinke lässt sich deutlich schwerer runter drücken, 

als bei meiner alten Haustüre?" - "warum ist das so?"

Hierfür gibt es 2 Ursachen:

Einerseits ist bei einer neuen Klinke eine Rückholfeder eingebaut, die die Klinke in ihre Ausgangsposition zurück bringen soll. Im Vergleich zu Ihrer vorherigen Klinke, die sicher schon einige Jahre/Jahrzehnte in Gebrauch war, ist daher mehr Kraftaufwand nötig.

 

Zweite Erklärung, falls Sie eine Automatik-Verriegelung haben:

Bei dieser Art der Verriegelung sind im geschlossenen Zustand gegenüber einer normalen Mehrfachverriegelung neben der mittleren Falle noch mindestens 2 Verriegelungspunkte vorhanden, die beim Drehen des Schlüssels zürückgezogen werden müssen. Dies erklärt den erhöhten Kraftaufwand beim Betätigen der Klinke. Auch das Öffnen der Türe von außen mit dem Schlüssel, ist bei dieser Verriegelungsart mit einem erhöhten Kraftaufwand verbunden.