Nächster Sonderöffnungstag:
Samstag, 24.02.24 von 11-14 Uhr geöffnet

+++ AKTUELL +++
letzte Aktualisierung: 17.02.24, 13:15 Uhr

Gibt es noch Zuschüsse für eine neue Haustüre? Ja!
Jetzt schnell sein?
Wir geben Ihnen hier einen kleinen Überblick!

Aktuell können Sie beim K
auf und Einbau einer neuen Haustüre durch einen spezialisierten Fachbetrieb (wie uns) von folgenden Förderungmöglichkeiten profitieren. Grundsätzlich gilt: Es wird nur der Austausch einer bestehenden Haustüren im Altbau gefördert und Sie können nur eine der aufgelisteten Fördermöglichkeit in Anspruch nehmen.

Möglichkeit 1 - aktuell noch möglich!
Steuerliche Förderung: 20% auf die Gesamtinvestiton
Türe inklusive Montage
(ausführlich: Steuerermäßigung für energetische Maßnahmen bei zu eigenen Wohnzwecken genutzten Gebäuden, d.h. dies gilt nicht für (teilweise) vermietete Häuser!)

Sie erhalten 20% der Gesamtinvestition verteilt über 3 Jahre über
Ihre Einkommensteuererklärung zurück (§35c EStG), d.h. im ersten
Jahr 7%, im zweiten Jahr 7% und im dritten Jahr 6%.
Voraussetzung ist, dass Sie eine Einkommensteuererklärung abgeben.
Vorteil ist hierbei, dass Sie nicht nur den höchsten Zuschuss erhalten, sondern auch keine Zusatzkosten für einen Energieberater anfallen.
Außerdem ist keine Antragsstellung im Vorfeld erforderlich.
Wir stellen Ihnen alle Unterlagen zur Verfügung.

Möglichkeit 2 - aktuell noch möglich!
BAFA-Förderung für Einzelmaßnahmen: 15% auf die Gesamtinvestiton
Türe inklusive Montage. Zusätzlich fallen hier jedoch noch Kosten für die
Abwicklung der Förderanträge durch einen Energieberater an.
Wir arbeiten mit einem Energieberater zusammen, der die komplette Abwicklung zu einem Festpreis übernimmt, so dass bereits vorher genau feststeht, was Ihnrn diese Förderung "unterm Strich" bringt.

Diese Förderung können Sie auch erhalten, wenn es sich um eine
vermietete Immobilie oder auch eine Eigentümergemeinschaft handelt.

Möglichkeit 3 - aktuell noch möglich!
BAFA-Förderung für Einzelmaßnahmen im Rahmen eines Sanierungsfahrplans: 20% auf die Gesamtinvestiton
Türe inklusive Montage. Zusätzlich fallen auch hier noch Kosten für die
Abwicklung der Förderanträge durch einen Energieberater an.
Wenn Sie einen iSFP (individuellen Sanierungsfahrplan) haben, gibt es durch diesen 5% mehr, d.h. statt 15% gibt es 20%.

Hinweis: Alle Informationen sind "auf das Wesentliche beschränkt" aufgelistet. Leider erleben wir aktuell, dass sich täglich Dinge im Wortlaut ändern oder Förderprogramme gestoppt oder pausiert werden. Änderungen jederzeit vorbehalten.

Wir beraten Sie gerne konkret zu Ihrem Haustüren-Projekt!