Zylinder tauschen

Auf dieser Seite erfahren Sie, wie Sie den Zylinder in einer Haustüre austauschen können.

Sie benötigen hierfür einen Schraubenzieher (Kreutzschlitz)

 

(1) Wenn Sie Ihre Haustüre öffnen, sehen Sie im Bereich des Zylinders eine Schraube, mit welcher der Zylinder befestigt ist.


(2) Diese Schraube müssen Sie nun lösen. Wundern Sie sich nicht, wenn Ihnen diese Schraube besonders lang vorkommt – das ist normal. Die Schraube muss komplett herausgenommen werden, damit sich der Zylinder bewegen lässt


(3) Nachdem Sie die Schraube demontiert haben, können Sie den Zylinder nach innen herausziehen. Bitte beachten Sie, dass Sie dazu den Schlüssel nicht gerade… (siehe Foto


…sondern auf ca. “10 Uhr” (wenn Ihre Türe DIN rechts ist)
bzw. auf “2 Uhr” (wenn Ihre Türe DIN links ist) stellen müssen.


(4) Jetzt können Sie den Zylinder nach innen herausnehmen. Nach der Hälfte ist meist ein Widerstand spürbar. Dann muss der Schlüssel minimal nach links oder rechts gedreht werden.

Anschließend können Sie den neuen Zylinder einbauen, indem Sie die Schritte genau in umgekehrter Reihenfolge ausführen. Auch hier gilt: Der Zylinder kann nur eingebaut werden, wenn sich der Schlüssel wieder auf “10 Uhr” bzw. “2 Uhr”-Stellung befindet.

Damit Sie diesen nicht falsch herum einbauen: Bitte beachten Sie , wo bei dem neuen Zylinder die Innenseite und wo die Außenseite ist.